Rallycross

EKS kämpft in Rallycross-WM 2017 gegen 15 Konkurrenten

Das Ziel ist klar definiert, Matthias Ekström und sein Team EKS wollen ihren Titel in der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft verteidigen und müssen sich dabei erneut harter Konkurrenz stellen. Insgesamt gehen 18 permanente Starter in die vierte Saison der FIA WRX-Geschichte ins Rennen. EKS wird dabei erstmals mit drei Audi S1 EKS RX quattro vertreten sein. Neben dem amtierenden Fahrerweltmeister und Audi Sport Werksfahrer Ekström (SWE), werden Toomas Heikkinen (FIN) und Neuzugang Reinis Nitišs (LVA) der in der letzten Saison drei Rennen für Olsberg MSE (Ford) bestritt, am Start sein.  Ab dieser Saison wird EKS RX werkseitig von der AUDI AG unterstützt. „Die Konkurrenz ist stark“, sagt Ekström. „Die Werksteams von Peugeot und Ford haben ihre Hausaufgaben ganz sicher gemacht, und auch das neu formierte VW-Team um Petter Solberg und Johan Kristoffersson wird versuchen, uns das Leben schwerzumachen. Aber wir sind gut gerüstet und werden alles dafür tun, wieder beide WM-Titel zu gewinnen.“ Insgesamt zwölf Läufe stehen in diesem Jahr auf dem Programm, darunter auf dem Hockenheimring, im Rahmen des DTM Auftaktes im Mai und auf dem Estering auch zwei in Deutschland. Saisonauftakt findet am 1. und 2. April auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya unweit der spanischen Metropole statt. Die gesamte Liste der permanenten Starter 2017 gibt es hier.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*